Bleaching Gel

Eine der wohl bekanntesten Methoden zur Zahnaufhellung ist die Benutzung von Bleaching Gel. Das Bleaching mit Gel bewirkt zumeist eine starke Aufhellung der Zähne und kann vom Patienten selber durchgeführt werden. Das Gel wird auf die Zähne aufgetragen und nach der entsprechenden Einwirkungsdauer wieder abgetragen. Viele Zahnärzte und Bleaching Center benutzen diese Methode ebenfalls. Bleaching Gel besitzt allerdings nur eine geringe zeitliche Wirkung, denn die Zähne werden nur von außen aufgehellt. Andere Behandlungsmethoden hellen die Zähne auch von innen auf, wodurch der Wirkstoff auch teilweise nach außen getragen wird, die Zähne werden konstant aufgehellt.

Bleaching Gel Wirkung

Wie bei den meisten Bleachingarten ist auch im Bleaching Gel Wasserstoffperoxid enthalten, dieses wird zumeist in Form von Carbamidperoxid verabreicht. Das Wasserstoffperoxid dringt in die Zähne ein und spaltet dort Sauerstoff-Radikale ab. Durch die Freisetzung der Sauerstoff-Radikale wird der Zahn chemisch betrachtet verändert, die Farbstoffe dringen nicht mehr nach außen, der Zahn erscheint weiß. Zu beachten ist die Tatsache, dass Bleaching Gel stets pH-neutral sein sollte, so werden die Zähne nicht aufgerauht und neuen Verfärbungen wird vorgebeugt.

Dauer der Aufhellung mit Bleaching Gel

Es existieren verschiedene Bleaching-Methoden, für alle gilt jedoch eine zeitliche Beschränkung. Manche Behandlungsmethoden halten über mehrere Jahre hinweg. Allerdings ist die Wirkung des Bleachings normalerweise von den Zahnputz- und Essgewohnheiten der betreffenden Person abhängig. Falls die Zähne wieder dunkler werden, ist es jedoch durchaus möglich, dass eine Nachfärbung indiziert ist. In diesem Fall wird das Geld mit samt der Bleaching Schiene erneut genutzt, um die Zielzahnfarbe wiederherszustellen.

Anwendung von Bleaching-Gel

Das Bleaching Gel wird auf eine individuell angefertigte Schiene aufgetragen, welche durch die Zahnarztpraxis angefertigt wurde. Wichtig hierbei ist, dass das Gel möglichst gleichmäßig verteilt wird und, dass die Reservoirs an den Innen- und Außenseite der individuellen Schiene gut gefüllt werden. Hierdurch wird ein gleichmäßig schönes Ergebnis erreicht. Die Schiene wird je nach Konzentration der Wirkmittel innerhalb des Gels zwischen einer und acht Stunden lang getragen. In der Regel wird diese Prozedur mehrere  Mal wiederholt, bei hartnäckigen Verfärbungen können jedoch auch mehrere Behandlungen von Nöten sein.

Weiterführende Informationen:
Permalink dieser Seite zur Zitation auf Webseiten, Foren & Blogs: