NEU!
Finde Deine Bleaching Methode
Dein Budget:

Zungenschaber

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (Bitte bewerte diesen Artikel!)

ZungenschaberViele Menschen leiden unter Mundgeruch, was der Hinweis auf eine ernst zu nehmende Erkrankung sein kann. Sehr oft aber entsteht Mundgeruch einfach nur deshalb, weil sich im Laufe des Tages durch Essen und Trinken bakterielle Beläge auf der Zunge bilden. Problematisch ist dabei das hintere Drittel der Zunge, wo die automatische Reinigung durch den Speichel ausbleibt. Im Europa ist nur wenigen bekannt, dass sie selber ganz leicht dieses Problem bekämpfen können, indem sie die Zunge reinigen. Im Ayurveda und in anderen Kulturkreisen, z.B. in China, hat die Ergänzung der täglichen Mundhygiene mit einem Zungenschaber dagegen lange Tradition.

Aussehen des Zungenschabers

Als Alternative für die im Ayurveda verwendete bogenförmige Version des Zungenschabers aus Kupfer oder Edelstahl gibt es für westliche Märkte Modelle aus Kunststoff. Sie haben die Form einer Zahnbüste. Vorne befindet sich anstelle des Bürstenkopfes eine kleine, schräg angebrachte Platte aus Kunststoff. Diese Platte kann oval, rund oder trapezförmig sein und ist auf der einen Seite mit Rillen versehen. Andere Zungenschaber haben eine längliche O-Form etwa in Größe einer Zunge. Sie sind ebenfalls an einem Stab befestigt. Oft haben diese Zungenschaber zwei verschiedenen Seiten. Eine Seite ist vorne mit kleinen Borsten versehen, mit denen die Beläge sanft gelöst werden. Die andere Seite dient zum Abtransport der gelösten Beläge aus dem Mund. Neuerdings findet man auch stielförmigen Zungenschaber mit einem kreisrunden Kopf, der zum besonders sanften Reinigen der Zunge mit einem auswechselbaren, anti-bakteriellen Mikrofaserpad versehen ist.

Anwendung des Zungenschabers

Bis zu zwei mal täglich streicht man mit dem Zungenschaber von hinten nach vorne über die Zunge. Dabei wird nur ganz sanfter Druck ausgeübt, um die Zunge nicht zu verletzen. Durch Festhalten der Zunge mit einem Papiertuch kann einem möglicherweise auftretenden Würgereiz begegnet werden. Zum Abschluss wird der Mund ausgespült, evtl. zusätzlich noch mit Mundwasser. Der Zungenreiniger sollte zusätzlich zum Zähne putzen verwendet werden und muss regelmäßig ausgetauscht werden.

Weitere Vorteile der Zungenschaber

Indem die bakteriellen Beläge auf der Zunge entfernt werden, verringern sich gleichzeitig die Plaquebakterien im Mund. Dadurch wird das Kariesrisiko zusätzlich reduziert. Aber auch andere Krankheitserreger im Mund werden verringert. So können gehäuft auftretende Atemwegsinfekte wirkungsvoll unterstützend bekämpft werden. Die Anfälligkeit für Infekte kann also durch den regelmäßigen Gebrauch eines Zungenschabers erheblich zurückgehen.

Weiterführende Informationen:
Permalink dieser Seite zur Zitation auf Webseiten, Foren & Blogs: