Hollywood-Stars und weiße Zähne

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (Bitte bewerte diesen Artikel!)

Hollywood-Stars und weiße ZähneDie meisten Filmstars haben nicht nur Talent und Erfolg sondern auch ein scheinbar perfektes Äußeres. Dazu gehören natürlich auch ein strahlendes Lächeln und makellose Zähne. Die meisten haben so weiße Zähne, dass noch nicht einmal eine Pilotenbrille gegen das Strahlen helfen würde. Doch wie bekommt man eigentlich so weiße Zähne? Regelmäßiges Putzen ist zwar wichtig, aber schützt nicht vor Verfärbungen. Neben speziellen Zahncremes gibt es ein breites Angebot an frei verkäuflichen Bleachingprodukten.

Diese Produkte können Verfärbungen, die zum Beispiel durch den Genuss von Kaffee, Tee oder Rotwein entstehen, verringern. Der gewünschte Erfolg lässt sich damit allerdings nur selten erzielen. Wer sich weißere Zähne wünscht, sollte sich daher am besten an einen Zahnarzt wenden. In der modernen Zahnmedizin gibt es unterschiedliche Methoden um ein strahlend weißes Lächeln zu erreichen.

Bleaching

Beim Bleaching unterscheidet man zwischen „Home-Bleaching“ also der Zahnaufhellung zu Hause und dem so genannten „In-Office-Bleaching“, dem Aufhellen in der Zahnarztpraxis. Beim Home-Bleaching fertigt der Zahnarzt eine Kunstoffschiene an, die genau auf die Zähne des Patienten abgestimmt ist. Diese Schiene wird dann mit einem speziellen Bleaching-Gel gefüllt etwa eine Woche lang über Nacht getragen. Entgegen meinen ersten Befürchtungen, verteilt sich das Ganze auch nachts nicht in der Bettdecke.

Der Vorteil beim Home-Bleaching ist jedoch, dass man die Plastikschiene immer wieder verwenden kann. Es entstehen also bei späteren Anwendungen nur noch die Kosten für das Bleaching-Gel.

Beim In-Office-Bleaching ist nur eine etwa zweistündige Behandlung in der Praxis nötig. Dabei wird ein aufhellendes Gel auf die Zähne aufgetragen und mit einer speziellen Lampe bestrahlt, um die Wirkung zu verstärken.

Veneers

Als Veneers bezeichnet man hauchdünne Verblendschalen aus Keramik, die an den Zähnen befestigt werden. Auf diese Art können neben der Farbe auch Zahnform und Stellung korrigiert werden. Die Veneers sind optisch nicht von natürlichen Zähnen zu unterscheiden und haben eine nahezu identische Oberflächenstruktur, so dass sich das Zahnfleisch perfekt an das Material anpasst.

Implantate

Implantate sind die optimale Lösung bei Zahnverlust. Die fehlende Zahnwurzel wird durch eine künstliche Zahnwurzel aus Titan ersetzt. Das Titanelement verwächst mit dem Knochen und kann dann als Verankerung für Kronen oder Brücken dienen.

Weiterführende Informationen:
Permalink dieser Seite zur Zitation auf Webseiten, Foren & Blogs: