NEU!
Finde Deine Bleaching Methode
Dein Budget:

Pearls & Dents Multiplex Zahncreme

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne 34 Bewertungen, Ø: 3,47 von 5
pearls&dents-zahncreme

Pearls & Dents Multiplex in der Original Verpackung.

Die Pearls & Dents Multiplex Zahncreme kann auf eine langjährige Erfolgsgeschichte zurückblicken und verfügt über eine eingeschworene Anhängerschaft unter informierten Verbrauchern. Pearls & Dents ist das Ergebnis langjähriger, intensiver Forschungsarbeit. Pearls & Dents vereinigt innovative Putzeigenschaften mit den bewährten Inhaltsstoffen Amin- und Natriumfluorid, Panthenol, Bisabolol, Xylit sowie Kamille. Um jedoch den stets höher werdenden Erwartungen des Verbrauchers an eine Zahncreme gerecht zu werden, kommen in Pearls & Dents Zahncreme erstmalig Polymer-Kügelchen in der Zahnpflege zum Einsatz. Die kleinen weichen Kunststoffkügelchen aus Ethylen-Vinylacetat Copolymer schaffen laut Firmenstudien einen signifikanten Durchbruch in der täglichen Zahnreinigung. Die Polymer-Kügelchen werden mit hochwirksamen ätherischen Ölen, wie Menthol, Eukalyptol und Citronellol beschichtet. Mithilfe des Zahnbürstenkopfes erhalten die Pearls & Dents Putzkügelchen den nötigen Impuls, um auch in schwer zugängliche Regionen des Mundraumes vorzudringen.

pearls&dents-multiplex-zahncreme

Bild: Pearls & Dents Multiplex Zahncreme

Diese Problemregionen bleiben beim Putzen mit herkömmlichen Zahncremes häufig unerreichbar. Die feinen Pearls & Dents Kügelchen bahnen sich ihren Weg selbst in schmalste Zahnzwischenräume und in Problembereiche, wie den Zahnfleischsaum. Bei Pearls & Dents spielt der sogenannte Mittenrauwert eine äußerst wichtige Rolle. Der Mittenrauwert gibt Auskunft über die Oberflächenbeschaffenheit des Zahnes nach dem Putzen. Er sollte möglichst gering sein. In zahnheilkundlichen Verfahren zur Oberflächenverkleinerung gilt das Prinzip, dass „je glatter eine Fläche nach erfolgter Reinigung ist, umso schwieriger können sich Bakterien daran erneut ansiedeln“. Pearls & Dents verfügt laut veröffentlichter Studien über die geringste Einzelrautiefe unter allen getesteten Zahncremes. Die niedrige Abrasivität von Pearls & Dents macht die Zahncreme zum Produkt der ersten Wahl bei freiliegenden Zahnhälsen, Zahnrestaurationen, Kunststofffüllungen und Fissurenversiegelungen. Bei zahlreichen Tests habe Pearls & Dents sich als besonders hilfreich für die Zahnpflege von Rauchern sowie Rotwein-, Kaffee- und Teetrinkern erwiesen. Das Zähneputzen mit Pearls & Dents verringere maßgeblich Zahnbelag und bewirke, dass die Zähne nicht nur optisch sauberer aussehen, sondern sich auch so anfühlen. Bei regelmäßiger Anwendung erhielten Zähne außerdem ihre natürliche Weiße zurück.

Pearls & Dents in der täglichen Praxis

Neben reinigenden und erfrischenden Effekten von Zahnpasta kommt es natürlich auch bei den medizinischen Spezialzahncremes zu Abrasionen. Diese Abrasivität wird durch den sogenannten RDA-Wert (Radioactive Dentine Abrasion) messbar gemacht. Ein hoher RDA-Wert bedeutet also auch immer eine erhöhte Abrasion für die Zähne. Ein niedriger RDA-Wert hat umgekehrt einen deutlich geringeren abrasiven Effekt auf den Zahnschmelz und das Dentin.

Spezielle Raucher-Zahncremes, die auch darauf ausgerichtet sind, Verfärbungen von Tee, Kaffee oder Rotwein erfolgreich zu beseitigen, weisen meist einen sehr hohen RDA-Wert auf. Ein RDA-Wert von 100 ist bei auf Fleckentfernung ausgerichteten Zahncremes normal. Im Vergleich dazu bringt es Pearls & Dents lediglich auf einen RDA-Wert von 45. Im Klartext bedeutet das, dass Pearls & Dents zwar eine erfreulich geringe Abrasivität aufweist, die avisierte Reinigungswirkung speziell für Raucher und andere Verbraucher mit bestimmten Konsumgewohnheiten aber nicht in vollem Umfang erfüllen kann. Pearls & Dents Zahncreme wird allgemein von Patienten gelobt für ihre schonenden Reinigungseigenschaften nach zahnmedizinischen Eingriffen, kieferorthopädischen Behandlungen und auch bei offenen Zahnhälsen. Patienten können mit Pearls & Dents auch in der Wundheilung begriffene OP-Bereiche unbedenklich säubern. So können Patienten nach einer Weisheitszahn Extraktion den Wundbereich und eventuell vorhandene Fäden mit Pearls & Dents optimal und schonend reinigen, ohne das Risiko zu laufen, durch Zähneputzen Verletzungen und Infektionen zu riskieren.

pearls-&-dents-multiplex-zahncreme-100 ml

Tube mit 100 ml

Häufig empfehlen Zahnärzte bei Jugendlichen und jüngeren Erwachsenen sogenannte Fissurenversiegelungen, um dem in diesem Lebensabschnitt hohen Risiko von Karies entgegen zu wirken. In den Fissuren der Backen- und Mahlzähne gedeihen kariesauslösende Bakterien leider nur zu gut, da sie oft durch zu laxes Zähneputzen nicht ausreichend entfernt werden. Durch ein Versiegeln der Fissuren mit Kunststoff kann die Kariesanfälligkeit der Backenzähne maßgeblich vermindert werden. Pearls & Dents Zahncreme ist nach solchen Maßnahmen ein geeignetes Zahnpflegesystem, da die geringfügige Abrasion der Zahncreme und die Putzreibung der Kunststoffkügelchen der Versiegelung der Fissuren nicht schaden. Mit zunehmendem Alter geht die Tendenz zu Karies eher zurück und leidige Zahnfleischerkrankungen treten in den Vordergrund. Parodontitis ist ein weitverbreitetes Übel. Parodontitis ist eine entzündliche Erkrankung des Zahnhalteapparates. Normalerweise beginnt sie mit einer Gingivitis (Zahnfleischentzündung) und den damit verbundenen Symptomen wie Zahnfleischbluten. Im unbehandelten Stadium geht die Parodontitis mit dem für sie typischen Knochenabbau einher und dem damit verbundenen Verlust von Zähnen. Parodontitis tritt verstärkt im Alter von 35 bis 40 Jahren auf. Laut klinischer Studien sind heute 70 Prozent der Generation 40 Plus davon betroffen.

Pearls & Dents wird von zahnärztlichem Personal gerne empfohlen, um dem Zahnfleischrückgang vorzubeugen. Das Prinzip der prophylaktischen Parodontitisbehandlung mit Pearls & Dents fußt auf der Beseitigung der Bakterien beherbergenden Beläge an der Wurzeloberfläche. Ein messbarer und sichtbarer Erfolg ist die beim Zahnarzt nachweisliche Gesundung des Zahnhalteapparates und eine Verkleinerung der Zahnfleischtaschen. Klinische Versuche an der Universität Ulm haben aufgezeigt, dass mit Pearls & Dents die komplizierte Mundpflege für Spangenträger signifikant erleichtert wird. Die Polymer-Kügelchen dringen effizient in Spangenränder und bis unter die Spangenbögen vor. Ähnliche positive Ergebnisse erzielt Pearls & Dents auch für alle Arten von Brücken, Kronen und Implantaten.

Tipps zur Anwendung von Pearls & Dents

pearls-and-dents-zahnpasta

Geöffnete Zahnpasta Tube mit versiegeltem Verschluss.

Die Polymerkügelchen in Pearls & Dents spürt man bei der ersten Anwendung ganz deutlich. Es ist ein etwas eigentümliches Gefühl. Die Konsistenz der Zahncreme ist eine völlig andere als bei herkömmlichen Produkten. Die Zahncreme schäumt nicht übertrieben und es braucht etwas mehr Aufwand zum kompletten Ausspülen des Mundraumes nach Gebrauch. Der Geruch und Geschmack von Pearls & Dents sind eher neutral, im Gegensatz zu manchen anderen Zahncremes kommt es bei der Benutzung von Pearls & Dents zu keinem überschwänglichen Frischekick. Nach dem Genuss von Saurem, Salaten und Früchten sollte man rund 30 Minuten bis zum Zähneputzen mit Pearls & Dents warten, um dem Zahnschmelz hinreichend Zeit zur Remineralisierung zu geben. Pearls & Dents sollte mindestens zweimal täglich benutzt werden. Eine Putzdauer von 3 Minuten ist empfehlenswert, damit die Bestandteile der Zahncreme ihre optimale Wirkung entfalten können. Pearls & Dents ist auch zur Anwendung mit elektrischen Zahnbürsten Systemen geeignet. Pearls & Dents beugt durch einen bemerkenswert hohen Fluoridgehalt dem Entstehen von Karies vor. Aufgrund dieses hohen Fluoridanteils ist Pearls & Dents Zahncreme für Kinder unter sechs Jahren allerdings nicht empfehlenswert.

Weiterführende Informationen:
Permalink dieser Seite zur Zitation auf Webseiten, Foren & Blogs: